Stadtentwicklung

Fachkonzept Brachen als Teilfachkonzept des InSEK

Mit Beschluss des Stadtrates vom 04.06.2018 wurde das Fachkonzept Brachen der Stadt Reichenbach als informelles Planungsinstrument und als Teilfachkonzept des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (InSEK) beschlossen.Die federführende Erarbeitung oblag dem Fachbereich 2 Bau und Stadtentwicklung, Abt. Stadtentwicklung/ -planung/ Bauordnung.

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept INSEK der Stadt Reichenbach wird um das Fachkonzept Brachen ergänzt. Das Fachkonzept besitzt in der Hauptsache Verknüpfungen zu den Fachkonzepten 
• Städtebau/Wohnen/Denkmalpflege
• Wirtschaft/Arbeitsmarkt/Handel und
• Umwelt.

Das Konzept soll langfristig einen Beitrag zur deutlichen Senkung der Brachen in Bezug auf Anzahl und Fläche leisten. Mit der Revitalisierung von Brachen und Brachflächen zielt die Stadt Reichenbach auf spürbar verbesserte Lebens- und Arbeitsbedingungen, eine Verringerung des Flächenverbrauchs und auf eine Verbesserung der Umweltsituation ab. Die Verbesserung des Stadtbildes wird angestrebt.

 

 

Integriertes Stadtentwicklungskonzept

Die zukünftige Entwicklung unserer Stadt soll im Gesamtstädtischen Integrierten Stadtentwicklungskonzept (INSEK) für die nächsten 10-15 Jahre fixiert werden.

Sie können sich das INSEK (Stand: Mai 2011) als einzelne Kapitel downloaden.Das Konzept als Druckexemplar ist im Markt 1 beim Sachgebiet Stadtplanung einsehbar.