Pressemitteilungen

Presseinformation zum Offenen Brief des Krisenstabes Energie der Stadt Reichenbach im Vogtland anlässlich der Energienotlage an den Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck

01.08.2022

Link zur Online-Petition:

Zum offenen Brief

Der von Oberbürgermeister Raphael Kürzinger ins Leben gerufene Krisenstab Energie hat in seiner Sitzung am 22. Juli 2022 beschlossen, einen „Brandbrief“ an den Bundeswirtschaftsminister zu richten.
Dazu trafen sich am 27. Juli die beauftragten Vertreter des Krisenstabes, um die Vorgehensweise abzustimmen. Dabei wurde vereinbart, alle Informationen zuzuarbeiten, die zunächst ungefiltert in den Entwurf Einzug gehalten haben. In diesem wurden alle einzelnen Meinungen erfasst.  

Am heutigen 1. August haben sich die Beauftragten planmäßig getroffen, um den Entwurf gemeinsam abzustimmen.
Die vom Oberbürgermeister für den 19. August geplante Finalisierung mit dem Krisenstab wurde aufgrund der bereits öffentlich stattfindenden Diskussion auf den heutigen Tag vorgezogen.  

Die Unterzeichner distanzieren sich von politischer Polemik des Inhalts.

Es besteht die Möglichkeit, den Offenen Brief des Krisenstabes Energie der Stadt Reichenbach im Vogtland anlässlich der Energienotlage an Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck online zu unterzeichnen.
Link zur Online-Petition:
https://www.openpetition.de/petition/online/offener-brief-des-krisenstabes-energie-der-stadt-reichenbach-anlaesslich-der-energienotlage

Alternativ liegt die Petition im Bürgerbüro der Stadt, Markt 7, während der Öffnungszeiten zur Unterschrift aus.