Pressemitteilungen

Am 19. August war Schulbeginn für 1.480 Reichenbacher Schülerinnen und Schüler

16.08.2019

131 Reichenbacher Schulanfänger feierten am 17. August „ihren“ großen Tag, den Schulanfang.

Der erste Schultag für 131 Schulanfänger  

131 Reichenbacher Schulanfänger, 70 Mädchen und 61 Jungen, feierten am 17. August „ihren“ großen Tag, den Schulanfang (2018 waren es 122 Schulanfänger).  

In die Weinhold-Grund-Schule wurden 34 Kinder eingeschult (2018: 26).
Die Neuber-Grund-Schule besuchen 37 neue Schüler (2018: 35).
In der Dittes-Grund-Schule lernen nun 42 Erstklässler (2018: 45).
In die Grundschule Mylau wurden 18 Schulanfänger (2018: 16) aufgenommen.  

Jeder Reichenbacher Schulanfänger erhielt von Oberbürgermeister Raphael Kürzinger ein persönliches Glückwunschschreiben.  

Am 19. August gingen die ABC-Schützen zum ersten Mal ihren Weg zur Schule.
Während der ersten Tage, die die jüngsten Schüler unterwegs sind, sollten ihnen die Kraftfahrer verstärkte Aufmerksamkeit und Rücksicht zollen. Straßenüberspannungen  und Transparente weisen auf die Schulneulinge hin.
Sie wurden bereits Anfang August über der Bahnhofstraße sowie an der Hauptstraße in Hauptmannsgrün, vor der Grundschule Mylau am Kirchengeländer und auf dem Schulweg zur Dittesschule angebracht. Geschwindigkeitsmessgeräte vor den Grundschulen sollen zusätzlich die Aufmerksamkeit der Kraftfahrer erhöhen.  

Polizei und Stadtverwaltung für extra Sicherheit im Einsatz - auch nach Schulschluss  

An den ersten zwei Schultagen sorgten Polizei, Politessen, Mitarbeiter der Schulverwaltung und des Ordnungsamtes der Stadtverwaltung sowie zwei Schulweghelferinnen zusätzlich dafür, dass die Kleinen nicht übersehen werden.
Sie gaben den Kindern Hilfestellung beim Überqueren der Straße, beobachten sie an den Bushaltestellen und waren ein weiteres Achtungssignal für die Kraftfahrer. Doch gerade in den ersten Tagen brachten viele Eltern ihre Sprösslinge zur Schule. 

1.480 Schülerinnen und Schüler  

Am 19. August war in Reichenbach für insgesamt 1.480 (2018: 1.466) Grund-, Mittelschüler und Gymnasiasten Schulbeginn.
Neben den 131 Erstklässlern kamen 458 (2018: 434) Schüler in die 2. bis 4. Klasse.
In der LRS-Klasse in der Neuber-Grundschule lernen 31 (2018: 26) Schülerinnen und Schüler.
Neue Fünftklässler lernen 39 (2018: 40) in der Weinholdschule Oberschule und 83 (2018: 62) im Goethe-Gymnasium.
Die 6. bis 10. in der Weinholdschule Oberschule besuchen 273 (2018: 290) Schüler, in der 6. bis 12. Klasse lernen im Goethe-Gymnasium im neuen Schuljahr 465 (2018: 492) Schülerinnen und Schüler.

DaZ-Klassen in der Dittes-Grundschule  

In der Dittes-Grundschule gibt es eine DaZ-Klasse (DaZ = Deutsch als Zweitsprache) und eine DaZ-Gruppe. Es gibt drei DaZ-Stufen. In der Stufe eins erlernen die Kinder täglich vier Stunden die deutsche Sprache in verschiedenen Fächern. In der Stufe zwei werden die Kinder in die entsprechende Klassenstufe in den Fächern Musik, Sport, Kunsterziehung und Werken mit integriert. In der der Stufe drei lernen die Kinder in ihrer entsprechenden Klassenstufe gemeinsam mit allen anderen Kindern laut Stundenplan.
DaZ-drei-Kinder können somit auch an jeder Grundschule unterrichtet werden. 
Im Schuljahr 2018/19 konnten einige DaZ-Schüler die Bildungsempfehlung für das Gymnasium erhalten.