Pressemitteilungen

Ab 1. April Parktickets in Reichenbach per Smartphone mit neuem System Easy-Park

26.03.2021

Ab 1. April 2020 bietet die Stadt Reichenbach das Parken per neuer Smartphone-App EasyPark als Alternative zum Ticketkauf am Automaten an.

Dieses neue System löst das m-Parking ab.
Der Vorteil für die Autofahrer: sie brauchen kein Kleingeld für den Parkautomaten bereitzuhalten und müssen auch nicht schon beim Abstellen des Fahrzeuges wissen, wie lange ihre Parkzeit voraussichtlich dauern wird.
Mit der EasyParkApp kann die Parkzeit gestartet und nach Bedarf verlängert oder beendet werden. Man muss nicht mehr eilig am Automaten nachlösen und mit dem Tipp auf „Verlängern“ in der App lassen sich Strafzettel vermeiden.  

Das neue System ist speziell auf Reichenbach zugeschnitten.
Es sind alle gebührenpflichtigen Parkplätze sowie das Parkhaus mit den entsprechenden Parkgebühren in der Stadt enthalten.
Um das System bekannt zu machen, helfen pinkfarbenen Aufkleber an den Parkautomaten sowie Werbeplakate und Aufsteller.  

So funktioniert die App

Die EasyPark-App wird auf das Smartphone geladen. Dabei muss die gewünschte Zahlmethode gewählt werden (Lastschrift, Kreditkarte, PayPal, Apple Pay, paydirekt). Danach wird mit einem Fingertipp der Parkvorgang gestartet.
Das Verlängern innerhalb der Höchstparkdauer ist jederzeit möglich. Die Nutzer sehen alle anfallenden Kosten.  

Anruf statt App oder SMS

Eine Alternative zur App ist die Anruf-Funktion von EasyPark.
Dafür müssen sich die Anwender zunächst auf www.easypark.de oder unter der Servicenummer 0221 260 1899 registrieren. Danach können sie per Anruf einen Parkvorgang starten. Die Abrechnung der Parkgebühren erfolgt über die ausgewählte Bezahlmethode.
Die dritte Möglichkeit ist die SMS-Funktion. Dafür senden die Nutzer eine SMS mit der Parkzone, dem Kfz-Kennzeichen und der gewünschten Parkdauer an die Telefonnummer 44077.  

Was kostet der Service?

Zu den am Parkschein ausgewiesenen Parkgebühren werden 15 Prozent der jeweiligen Gebühr aufgeschlagen.  

Was kann die App außerdem?

Die Kartenfunktion zeigt die aktuelle Parkzone, der Gang zum Parkscheinautomaten entfällt. Der Nutzer braucht nur einmal sein Kennzeichen angeben, später wählt er einfach das abgespeicherte Fahrzeug. 15 Minuten vor Ablauf des digitalen Parkscheins meldet sich die App per Push-Nachricht oder SMS-Erinnerung. Die App warnt, wenn das Auto vom Parkplatz gefahren wird, während der Parkvorgang noch läuft.
Die App listet alle Parkvorgänge auf. Für jede Transaktion gibt es eine digitale Quittung. Darüber hinaus kann der Nutzer bequem zwischen mehreren privaten und geschäftlichen Kundenkonten wechseln, praktisch, falls man auch beruflich mit dem Auto unterwegs ist.    

EasyPark läuft in mehr als 280 deutschen Städten – unter anderem in Zwickau, Eibenstock oder Köln, Hamburg und Berlin und in mehr als 2.200 Städten Europas. Aktuell funktioniert die App in mehr als 20 europäischen Ländern, beispielsweise in Schweden, Finnland, Frankreich oder Spanien.