Pressemitteilungen

723.000 Euro für Reichenbachs Schulen – Fördermittelbescheid erhalten

06.02.2019

Mit Unterstützung dieser Fördermittel sollen die Lernbedingungen an der Grundschule „Friederike Caroline Neuber“ und an der Dittes-Grundschule verbessert werden.

Zwei Fördermittelbescheide über insgesamt 723.000 Euro hat der Kultus-Staatssekretär Herbert Wolff (r.)  am 6. Februar an die Stadt Reichenbach übergeben.

Mit Unterstützung dieser Fördermittel sollen die Lernbedingungen an der Grundschule „Friederike Caroline Neuber“ und an der Dittes-Grundschule verbessert werden.
Die Fördergelder kommen aus dem Programm „Brücken in die Zukunft“. 75 Prozent der Baukosten werden gefördert.  

An der Neuber-Grundschule sollen mit dem Geld das Brandschutzkonzept umgesetzt und die Räume im Untergeschoss saniert werden. Auch ein barrierefreier Zugang ist geplant.
Für diese Baumaßnahme betragen die Gesamtkosten 378.000 Euro.

An der Dittes-Grundschule wird die Zuwendung für die Neugestaltung des Schulhofes und der Außenanlagen mit Spiel- und Sportgeräten sowie verschließbaren Unterstellmöglichkeiten für Spiel- und Arbeitsgeräte eingesetzt.
Die Gesamtbaukosten betragen 586.000 Euro.

Über die Zuwendung freuten sich v.l.n.r. Oberbürgermeister Raphael Kürzinger, Landtagsabgeordneter Stephan Hösl, die Schulleiterin der Neuber-Grundschule, Ines Geyer, sowie die stellvertretende Schulleiterin der Dittes-Grundschule, Christin Schneider.