Pressemitteilungen

Staatsstraße in Mylau erhält Querungsinsel

11.10.2018

Ab Dienstag, 16. Oktober 2018, wird in Mylau auf der Staatsstraße 299, Reichenbacher Straße auf Höhe der Einmündung der Kreisstraße, im Auftrag des Landesamtes für Straßen und Verkehr (LASuV), Niederlassung Plauen, eine Mittelinsel als Querungshilfe errichtet.

Zusätzlich wird in diesem Bereich die Fahrbahnmarkierung erneuert.  
Diese Maßnahme ist notwendig, damit Fußgänger- und Radfahrer die stark befahrene Staatsstraße gefahrloser überqueren können.  

Im Auftrag der Stadtverwaltung wurden Ende September bereits die erforderlichen Gehwegabsenkungen vorgenommen.  

Halbseitige Sperrung und Umleitungsführung  

Aufgrund der Lage der Mittelinsel ist während der Zeit des Einbaus eine halbseitige Sperrung der S 299 notwendig.  
Der Verkehr von Netzschkau in Richtung Reichenbach wird innerörtlich über den Markt und den Heubnerring geführt.  
Bei der Aufbringung der Fahrbahnmarkierungen kommt es zu weiteren kurzzeitigen Änderungen der Verkehrsführung.  

Bauausführende Firma ist die WTU Weischlitz GmbH.  

Das Ende der Bauzeit für alle Leistungen ist für den 26. Oktober vorgesehen.