Pressemitteilungen

Flugzeug „Charly“ auf Spielplatz in Friesen gelandet

06.07.2018

Am 6. Juli weihten Kinder der Kindertagesstätte „Kinderland“ mit Oberbürgermeister Raphael Kürzinger auf dem Spielplatz in Friesen, Siedlung, ein neues Spielgerät ein.

Gelandet ist dort Flugzeug „Charly“.  

Von den insgesamt neun Spielgeräten, einige bereits 23 Jahre alt, wurden jetzt drei Geräte erneuert. Dies war notwendig, da die Geräte verwittert und nicht mehr standsicher waren.
Neben dem 13.300 Euro teuren „Charly“ wurden auf dem Spielplatz in Friesen noch eine Wackeltellerbrücke zum Balancieren, eine Wippe sowie 48 Tonnen Spielsand erneuert.  
Hergestellt hat „Charly“ die Firma Seibel Spielplatzgeräte aus Hinterweidenthal.

Spielen können auf dem Flugzeug Kinder ab 3 Jahre.  
Insgesamt kostete die Frischekur des Friesener Spielplatzes rund 18.000 Euro.